Entfernung gutartiger Hautveränderungen

Entfernung gutartiger Hautveränderungen

Nach fachärztlicher Untersuchung mit dem Auflichtmikroskop und / oder zusätzlicher Probeentnahme zur histologischen Bestätigung der Gutartigkeit wird ein Erbium-Yag-Laser zur Abtragung gutartiger Hautveränderungen verwendet.

Mit dem Laser kann man Hautveränderungen sehr präzise und punktgenau durch Verdampfung abtragen. Dabei wird umliegendes Gewebe geschont.

Mit diesem Laser Typ können gutartige Muttermale, Viruswarzen und Alterswarzen entfernt werden.
Nach der Lasertherapie wird ein luftdurchlässiges Pflaster für ca. 24 Stunden aufgebracht.

Ein Sonnenschutz im Bereich des gelaserten Areals ist für vier Wochen notwendig.

Entfernung gutartiger Hautveränderungen