Mikro-Needling

Mikro-Needling

Zur Hautverjüngung, bei oberflächlichen Falten, bei Aknenarben, grobporiger Haut wird in der Hautarztpraxis Mikro-Needling angewendet.

Die Haut wird beim Mikro-Needling mit einem DermaPen, der mit 10 sehr dünnen Nadeln besetzt ist, behandelt.
Mit hoher Geschwindigkeit, dringen die Nadeln in die oberste Hautschicht ein. Es kommt durch die Einstiche zu einer Reizung von Rezeptoren, damit zur Freisetzung von Wachstumsfaktoren. Diese regen die Neubildung von eigenem Kollagen und elastischen Fasern und Hyaluronsäure im Bindegewebe an.
Durch die feinen Mikrokanäle, die beim Needling kurzzeitig entstehen, können zusätzlich individuell auf den Patienten abgestimmte Mikronährstoffe in die Haut eingeschleust werden.

Wir verwenden in unserer privaten Hautarztpraxis den DermaPen der Firma MedSab.

Behandlungsablauf

In Abhängigkeit von der Schmerzempfindlichkeit kann vor der Behandlung durch ca. 30 minütiges Einwirken einer Anästhesiecreme die Schmerzempfindlichkeit aufgehoben werden.
Nach und während des Needlings werden Mikronährstoffe tief in die Haut über die Stichkanäle eingearbeitet.
Das Mikro-Needling kann zudem mit PRP (Eigenbluttherapie) kombiniert werden (Plasma-Needling).

Dauer der Behandlung

Die Anwendung dauert etwa 30-45 Minuten.

Wiederholungen

Nach 4-6 Wochen kann die Behandlung wiederholt werden.
In der Regel erfolgen 3-5 Behandlungen.

Ausfallzeiten
Es ist nicht mit Ausfallzeiten zu rechnen.

Eventuell tritt für 24 Stunden eine leichte Rötung und Schwellung auf.
Bis zu einer Woche nach der Behandlung sollte ein Lichtschutzfaktor >30 aufgetragen werden.

Mikro-Needling