Dellwarzen

Dellwarzen

Dellwarzen treten häufig im Kindesalter auf, insbesondere bei Kindern mit Neurodermitis.

Da die Dellwarzen durch ein Virus hervorgerufen werden, besteht die Gefahr der Ausbreitung durch Kratzen, aber auch die Übertragung auf andere Kinder.
Einzelnstehende Dellwarzen können nach Einwirkung einer Betäubungscreme mechanisch entfernt werden oder mit Tinkturen betupft werden, die das Abheilen der Dellwarzen bedingen.
Bei großflächigem Auftreten hat sich die wIRA-Therapie (wassergefiltertes Infrarot-Licht) bewährt. Sie ist schmerzfrei, aber langwierig.

Dellwarzen